die Power-Bohne: Wer hat den kaffee entdeckt?

Einer Legende nach haben nicht die Menschen, sondern Ziegen den Kaffee entdeckt.

In Äthiopien ums Jahr 850 als eines Abends die Mönche eines Klosters gemütlich zusammensassen, fiel ihnen auf, dass ihre Ziegen auffällig munter waren. Die Mönche stellten fest, dass die Tiere unbekannte Beeren gefressen hatten und machten es ihnen aus Neugier nach. Sie probierten die dunkelroten Früchte, doch die Enttäuschung war gross. Die Beeren hatten einen bitteren Geschmack und landeten daher im Feuer. Kurz darauf verbreitete sich ein köstlicher Duft. Die Mönche löschten das Feuer und brauten sich aus den ‘gerösteten’ Kaffeebohnen ein schwarzes Getränk. Das half ihnen von da an, beim Nachtgebet wach zu bleiben.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen